Prev Next

Voon Wong & Benson Saw

Voon Wong (Singapur, 1963) und Benson Saw (Malaysia, 1974) treffen zusammen, während sie zwei scheinbar unterschiedliche Wege nehmen.Voon schließt 1995 in Singapur sein Architekturstudium ab und geht anschließend nach London, um die School of Architecture der Architectural Association zu besuchen. Dann beginnt er seine Zusammenarbeit mit bedeutenden Architekturbüros wie Zaha Hadid Architects.Benson schließt 1999 an der Universität Boston sein Maschinenbaustudium ab.Ihre Zusammenarbeit startet im September 2001 bei der Ausstellung Designers Block London, wo sie Gelegenheit hatten, eine Reihe ihrer Objekte auszustellen.Auf diesen Zeitpunkt geht auch die Gründung von VWBS zurück, ein multidisziplinäres Planungsbüro mit Sitz in London, das sowohl im Bereich der Architektur und des Interior Designs als auch im Industrial Design tätig wird.Dank ihrer verschiedenen Lebenswege packen Voon und Benson jede Arbeit mit einer unterschiedlichen Perspektive an und garantieren eine breit gestreute Projektvision. Ein in diesem Sinne bedeutungsvolles Beispiel ist die Lampe Loop, die Voon und Benson 2003 für FontanaArte entwarfen und die im selben Jahr für den Compasso d’Oro ausgewählt wurde. Loop ist nicht nur eine Tischleuchte, sondern auch eine Skulptur in Bewegung, eine Kombination von Design und Ingenieurswesen, die zur Ikone der Arbeit von Benson und Voon wurde.