21. Internationale Ausstellung der Triennale in Mailand mit dem Titel „21st Century. Design After Design"

21. Internationale Ausstellung der Triennale in Mailand mit dem Titel „21st Century. Design After Design Enlarge

Die neunte Ausgabe der Triennale Design Museum in Mailand, 2. April 2016 – 19. Februar 2017, kuratiert von Silvana Annicchiarico und mit dem Ausstattungsprojekt von Margherita Palli, ist Teil der 21. Internationalen Ausstellung der Triennale in Mailand, 2. April – 12. September 2016, die nach zwanzig Jahre wieder ihre historische Tradition aufnimmt.
Die Ausstellung öffnet im April ihre Pforten und versucht, eine neue Geschichte des italienischen Designs aus der Sicht der Frau zu erzählen und dabei Figuren, Theorien und Projektbegabungen zu rekonstruieren, die im 20. Jahrhundert ihren Anfang hatten und sich im 21. Jahrhundert behaupteten, verwandelten und entwickelten.
Frauen kreieren, planen, experimentieren, riskieren und fordern heraus. Die Triennale Design Museum zelebriert die Frau, da sie kreatives Subjekt eines weniger bejahenden, weniger autoritären, spontaneren und dynamischeren Designs ist.
Unter diesen weiblichen Figuren durfte Gae Aulenti keinesfalls fehlen, denn sie trug maßgeblich zur glorreichen Geschichte des italienischen Designs bei.
Auf nationaler und internationaler Ebene bekannt und geschätzt zeichnete sie sich nicht nur im Design und in der Innenarchitektur aus, sondern auch für komplexe und gelungene Renovierungen, wie den Umbau der Pariser Gare d'Orsay in Museum und der Scuderie del Quirinale in Rom in einen Ausstellungsraum, sowie für einige ihrer, zu Recht in die Geschichte des italienischen Designs eingegangener Produkte wie der berühmte Tisch Tour (der in dieser Ausstellung zu sehen ist).

Triennale di Milano
Viale Emilio Alemagna, 6
20121 Mailand